Was ist sha256?

SHA256 ist ein Hash-Algorithmus, mit dem aus einer Zeichenkette beliebiger Länge ein einzigartiger Hash-Wert generiert werden kann. Selbst bei kleinen Unterschieden zwischen zwei Zeichenketten ist der Hash-Wert extrem anders.

Mit Hilfe eines solchen Hash-Wertes kann überprüft werden, ob eine Datei bei der Übertragung über das Internet verändert wurde. Wenn Sie nun auf Ihrem Rechner den Hash-Wert Ihrer heruntergeladenen Datei generieren, können Sie diesen mit dem auf der Webseite vergleichen.
Sollten sich die Hash-Werte unterscheiden, so wurde die Datei verändert - das kann von einer instabilen Internetverbindung oder einem anderen technischen Problem stammen, oder ein Hacker hat die Datei beim Download ausgetauscht.
Die Groß-Kleinschreibung ist hierbei nicht relevant, je nach Hash-Generator werden Buchstaben manchmal klein, manchmal groß ausgegeben.

Generieren eines Hash-Wertes

Windows

Gehen Sie in das Verzeichnis, in dem Ihre Datei liegt, halten Sie die Shift-Taste gedrückt und rechtsklicken Sie auf eine freie Stelle im Explorer. Wählen Sie aus dem Rechtsklick-Menü entweder "Eingabeaufforderung hier öffnen" oder "PowerShell-Fenster hier öffnen".

Eingabeaufforderung:

Geben Sie den Befehl "certUtil -hashfile DATEINAME sha256" ein.

PowerShell:

Geben Sie den Befehl "Get-FileHash DATEINAME -Algorithm sha256" ein.

Linux

Unter Linux navigieren Sie mit der Konsole in das Download-Verzeichnis und führen den Befehl "sha256sum DATEINAME" aus.

Weiterführende Links:

Wikipedia: Kryptographische Hashfunktion
Wikipedia: SHA-Algorithmus